Weinkerwemotto 2020: „Peifedeggel“


"Peifedeckel" ("Von wegen!“/  „Denkste!“ / "Würde Dir so passen“ / „Äätschbäätsch"):
Spontaner Ausruf der Entrüstung über eine wider Erwarten eingetretene Komplikation oder bereits befürchtete Einschränkung, die ein festes Vorhaben vereitelt und ein grundsätzliches Umdenken erfordert.

Liebe Horbacher, es ist keine große Überraschung, für die lebenslustigen Genießer unter uns aber schon eine kleine Katastrophe: Weinkerwe 2020 fällt aus! Unter dem Motto „Peifedeggel“ wird es über das zweite Augustwochenende von Freitag bis Dienstag ungewöhnlich ruhig auf dem Festplatz zugehen. Da unter Einhaltung des vorgeschriebenen Mindestabstands leider kein Schoppenglas weitergereicht werden kann, machen Weinfeste in dieser Saison auch unter Schluckimpfungs-Aspekten wenig Sinn. Nein, im Ernst: Die Corona-Regeln sind auch nach August nicht absehbar, weshalb wir nicht verschieben, sondern erst 2021 wieder zum Traditionsfest einladen wollen. Ob dann gleich 10 Tage lang gefeiert wird, wird derzeit im Gesundheitsausschuss unseres Vereins geprüft. In jedem Fall nachgeholt wird zu gegebener Zeit das Helferfest für alle fleißigen OrganisatorInnen und SchichtarbeiterInnen der vergangenen Kerwe. Bleibt gesund, bleibt vernünftig, wenn auch nicht nüchtern, verliert nicht den Humor und genießt die schönen Seiten des Lebens. Euer Kulturverein Läbdaach in Horbach e.V.

 

 
Auf ein Neues, Kerwe 2019
 
die Vorbereitungen laufen so langsam auf Hochtouren. Unser diesjähriges Motto steht nun fest.
 
 

 

Eine Liebeserklärung

 
Irgendwie eigenartig, unser Fest. Kein Touristenbus findet den Weg hierher, und das mitten im August, mitten in der Südpfalz. Kein Publikumsmagnet also. Eher was für Kenner, Bekannte, Bekennende. Und sehr übersichtlich, das Ganze. Weshalb man es gewiss auch keinen Kassenschlager nennen kann. Doch das stört an für sich keinen hier. 
 
Kommerz? Ach, komm! Dieses Fest macht keinen reich, und doch bereichert es jeden. Als eines der letzten echten Dorffeste in der Region wird es gefeiert und alle sind willkommen. Fünf Tage lang kommt man zur großen Sause zusammen und sich dabei näher – in dieser Form seit 1987, als die traditionelle „Kerwe“ erstmals mit einem kleinen Weinausschank auf dem kleinen Plätzel an der Kirche einherging. 
 
Gerade mal 500 Seelen zählt Niederhorbach, doch wenn man bedenkt, wie viele fleißige Hände jedes Mal anpacken, damit unser Kleinst-Festival wieder eine reitschulrunde Sache wird, dann darf man wohl zu Recht ein Hoch auf Niederhorbach ausrufen. Ob als treuer Helfer unter den einheimischen oder angereisten Horbachern oder als sesshafter Sympathisant: Wer das Prinzip Weinkerwe mit Hilfe zwei´, dreier Schorle einmal verinnerlicht hat, der verfällt dem Ereignis für sein „Läbdaach“. 
 
So ein eigenwilliges Fest kann man denn auch nur auf eigenartige Weise ankündigen: Das Kerwe-Lexikon wurde zum Werbezwecke anno 2003 aufgeschlagen und jährlich wird seither ein weiteres, erlesenes Mundart-Juwel aus dem reichen Sprachschatz Niederhorbachs hinzugefügt.
 
Kerwe 2017:

2017 08 1115 Kerweplakat

Das Niederhorbacher Kerwe-Lexikon, gesammelte Jahrgänge 2003-2019, steht zum Download zur Verfügung . Brandaktuell enhalten ist das Motto 2019 "Dussma!

 pdf buttonkerwelexikon Ausgabe 2017 Teil 1  /  Teil 2  /  Teil 3  /  Teil4  / Teil5

  (Dateigröße je Teil weniger als 1 MB)

Zum eingetragenen Verein "Läbdaach" können Sie sich hier informieren.

aktuelle Termine

Aktuell gibt es keine Termine
 Bitte beachten Sie das die viele  
Termin in der Terminliste nicht stattfinden
   
 
   
Unsere Terminvorschau 2020 ist  hier
Die Terminvorschau SÜW ist  hier